Atomkatastrophen

Studiogespräch zur Chaine Humaine mit Antiatom Freiburg am 11.3. / Teil 2

Inverview mit Elke und Jaime von AntiAtom Freiburg. Der zweite Teil des Interviews hat den Schwerpunkt auf Atomprotesten in Frankreich und der bevorstehenden Präsidentschaftswahl.

Studiogespräch zur Chaine Humaine mit Antiatom Freiburg am 11.3. / Teil 1

Erlebnisse von der Menschenkette im Rhonetal und Forderung des sofortigen Atomausstiegs

Une chaîne humaine pour dire non au nucléaire

L’anniversaire de la catastrophe de Fukushima a également été fêté en France notamment par les militants anti-nucléaire. Ils se sont regroupés entre Lyon et Avignon pour former une chaîne humaine et demander la sortie du nucléaire en France.

Ein Jahr nach Fukushima – was macht die Anti-AKW-Bewegung?

Pressemitteilung der AAFr vom: 

Sonntag, 4. März 2012

Durch die Katastrophe mobilisiert – Eine Japanerin in Freiburg
Der 11. März ist in Japan zu einem unvergesslichen Datum geworden. Erdbeben, Tsunami und Super-GAU änderten das Leben vieler Menschen gewaltig, auch wenn sie nicht direkt betroffen waren. Das gilt auch für Japanerinnen und Japaner, die schon vor der Katastrophe in Freiburg lebten.

160.000 bei Anti-AKW-Proteste am 25.04. im Dreyeckland und der BRD

Am heutigen Ostermontag fanden Großdemonstrationen und Aktionen an nahezu allen Atomkraftwerken, wie auch an den geplanten Lagerstätten und Aufarbeitungsanlagen in der Bundesrepublik statt. Insgesamt beteiligten sich 160.000 Menschen an den Protesten.

Seiten

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.