Geld und Atom

Demo für sofortige Stilllegung ...

... der Brennelemente-Fabrik Lingen
29.10.2016, Lingen (LiZ). Unter dem Motto "Atomkraftwerken jetzt den Saft abdrehen! Brennstoffversorgung aus Lingen und Gronau stoppen!" haben Atomkraft-GegnerInnen im nieder­sächsischen Lingen gegen die weltweite Belieferung von Atom­kraftwerken protestiert. RednerInnen prangerten vor allem die "skrupellose" Versorgung der französischen Atomkraftwerke Fessenheim und Cattenom, sowie der belgischen AKW Doel und Tihange an.

Paul Doffing - bicycle touring folk musician

Was erwartet Euch?

Der US-amerikanische Singer-Songwriter und Umweltaktivist Paul Doffing ist mit dem Fahrrad und der Gitarre durch Europa unterwegs - mit dabei seine neue CD 'Songs from the (quaking) Heart'. Bereits seine erste CD mit dem Titel 'Blossom is you' promotete er per Fahrrad. Er war sechs Monate in den USA unterwegs, spulte in dieser Zeit fast 8.000 Kilometer ab und gab dabei über 30 Konzerte.

Informationen und Straßentheater zum Hiroshima-Jahrestag

Pressemitteilung der AAFr vom: 

Freitag, 29. Juli 2016

Am Hiroshima-Jahrestag, Samstag, 6. August, bauen die Anti-Atom-Gruppe Freiburg und das Friedensforum Info-Stände auf dem Rathausplatz auf. Gemeinsam inszenieren sie ein Straßentheater, das daran erinnern soll, daß das Überleben der Menschheit an einem seidenen Faden hängt, solange weltweit Atomwaffen abschussbereit vorgehalten werden. Entgegen all seinen Versprechen stellte US-Präsident Barack Obama insgesamt 80 Milliarden US-Dollar für die Modernisierung der US-amerikanischen Atomwaffen zur Verfügung.

Sonntag 19. Juni 2016: Menschenstrom gegen Atom um das AKW Beznau

Menschenstrom 2016

Am Sonntag 19. Juni findet in der Aargauer Region um das Atomkraftwerk Beznau zum vierten Mal die
Wanderung & Kundgebung «Menschenstrom gegen Atom» statt.

Mehr Demo-Infos gibt´s hier:
http://www.menschenstrom.ch/
http://www.bund-rvso.de/beznau-leibstadt-goesgen-atom-muell-demo-aktion-...

Demonstration gegen das geplante Atommülllager in Bure

Marsch der 200 000 Schritte – Sonntag, 5. Juni 2016

Programm:

Vormittag : 3 Wanderungen zur Auswahl zum Thema Atommülltransporte

8:30 Uhr: Château d’eau Gondrecourt-le-Château > Bure (19 km)

9:30 Uhr: Ancienne Gare de Horville > Bure (12 km)

10:30 Uhr: Ancienne Gare de Luméville > Bure (7 km)

Kreative Einmischung erwünscht! Die Wanderungen führen an der geplanten CASTOR-Bahn entlang. Künftig sollen 130 Jahre lang 2 Atomtransporte die Woche fahren.

Ab Mittag : Treffen vor dem „Labo“ in Bure

Picknick – Infostände – Widerstandschor – Musik – etc.

um 15 Uhr : Topfkonzert - Warum ein Konzert mit Töpfen?
„Trainer ses casseroles“ heißt sinngemäß „Dreck am Stecken haben“. Den Dreck hat die Andra mit Cigéo und dem Atommüll am Stecken: Lügen über die Geothermie in der Gegend, Lügen über die Risiken der unterirdischen Lagerung von Atommüll, Lügen über die Kosten von Cigéo. Bringt alte Töpfe mit!
Zum Schluss gibt es dann eine Mitmachaktion. Wir wollen Spuren hinterlassen.

30 Jahre Tschernobyl - Fessenheim-Beznau Brückenaktionen am 24.4.16

30 Jahre Tschernobyl - Fessenheim-Beznau Brückenaktionen am 24.4.16

Die Veranstalter gehen von einer höchst erfreulichen Teilnehmerzahl von (bisher) 4250 Menschen aus und werten die friedlich-selbstbewussten Aktionen als vollen Erfolg. Unser Dank geht an alle trinational Aktiven!
 

Die Anti-Atom-Bewegung Buch-Vorstellung und Diskussion

Pressemitteilung der AAFr vom: 

Mittwoch, 17. Februar 2016

BäuerInnen, WinzerInnen, linke StudentInnen und Jugendliche, Alte und Junge, Hippies, K-Gruppen-Mitglieder und Autonome, Konservative und Sozis, Militante und Gewaltfreie. Nie beteiligten sich so viele an Info- und Aufklärungs-Aktionen, strömten zu Demos, kämpften an Bauzäunen, besetzten Bauplätze und blockierten Transportwege.

"Brennelemente-Fabrik Lingen schließen!" ...

Demo im "rot-grünen" Niedersachsen

 

1.2.2016. Lingen (LiZ). Atomkraft-GegnerInnen demonstrierten am Sonntag für die Schließung der Brennelemente-Fabrik Lingen. Diese beliefert nicht nur das Risse-AKW Doel in Belgien, sondern auch das älteste französische AKW Fessenheim.

China: Stärkerer Ausbau der Erneuerbaren als der Atomenergie

 

Peking (LiZ). Das chinesische Regime sieht derzeit bis 2020 einen rund zehnmal stärkeren Ausbau der erneuerbaren Energien als der Atomenergie vor. Laut dem Ent­wurf eines Fünf-Jahres-Plans soll die Atomenergie von derzeit rund 22 Gigawatt auf 58 bis 88 Gigawatt ausgebaut werden.

Veranstaltung mit Kazuhiko Kobayashi: am 9.11.2015

Veranstaltung mit Kazuhiko Kobayashi: am 9.11.2015 um 19.30 Uhr im HS1015 der Uni Freiburg wird der japanische AKW-Gegner Aktuelles zu Fukushima berichten! Mehrere Organisationen laden mit uns herzlich dazu ein!

Seiten