AKW

AKW Grohnde wegen Hitze abgeschaltet - Weser zu warm

AKW Grohnde

Der Betreiber-Konzern E.on - zuständige Tochter: Preussenelektra - mußte das AKW Grohnde wegen drohender Überhitzung der Weser durch vom AKW eingeleitetes "Kühlwasser" abschalten. Der Grenzwert von 26 Grad Celsius im Fluß ist erreicht.

AKW Fessenheim: Dichtungsdefekt, Stilllegung weiterhin ungewiß

1.03.2015, AKW Fessenheim: Dichtungsdefekt, Stilllegung weiterhin ungewiß
AKW Fessenheim
Colmar (LiZ). Das AKW Fessenheim ist erneut außer Betrieb. Diesmal mußte Reaktor I heruntergefahren werden, weil nach offiziellen Aussagen Probleme mit einer Dichtung im Maschinenraum vorlagen. Reaktor II war bereits in der Nacht zum Samstag für mehrwöchige Routine-Wartungsarbeiten heruntergefahren worden. Wann das älteste AKW Frankreichs stillgelegt wird, ist weiterhin völlig offen.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.