Fehlermeldung

Deprecated function: implode(): Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in drupal_get_feeds() (Zeile 394 von /var/www/clients/client3335/web8411/web/includes/common.inc).

Atomkatastrophen

Baden-Württemberg - 2 Jahre nach Fukushima "Wir können alles - außer Atomausstieg"

Text des Flugblattes, das während der Menschenkette in Freiburg am 9. März 2013 verteilt wurde:

Es ist naheliegend, dass sich das Augenmerk in Freiburg zu aller erst auf das elsässische Atomkraftwerk Fessenheim richtet. Dessen zwei 880-Megawatt-Reaktoren sind vom Bertoldsbrunnen nur 24 Kilometer Luftlinie entfernt. Doch auch ein Super-GAU in einem der beiden baden-württembergischen Atomkraftwerke kann - je nach Windverhältnissen - Freiburg in eine für Jahrzehnte unbewohnbare Todeszone verwandeln.

Menschenkette in Freiburg: 1200 erinnern an den Super-GAU von Fukushima

Freiburg (LiZ). Unter dem Motto "Baden-Württemberg - Zwei Jahre nach Fukushima: Wir können alles - außer Atomausstieg!" formierten sich am heutigen Samstag in der Freiburger Innenstadt 1200 Atomkraft-GegnerInnen zu einer Menschenkette. Sie erinnerten damit an den Super-GAU am 11.

Knapp 1000 Menschen in der Kette

Demonstration erinnert an den GAU von Fukushima

Zwei Jahre ist es her, dass die Reaktoren der Atomanlage in Fukushima schmolzen. Daran erinnerte eine Demo am Samstag in Freiburg. Vielen geht die Energiewende nicht schnell genug.

Mika Kumazaki: Brief an meine Landsleute

Rede auf der Kundgebung nach der Menschenkette am 9. März 2013 in Freiburg, nachzuhören bei Radio Dreyeckland.

Liebe Leute in meinem Heimatland,

zwei Jahre sind vorbei. Zwei Jahre. Was bedeutet das? Heißt es, dass die Katastrophe schon vorbei ist? Dass die Reaktoren schon gesichert sind? Dass niemand mehr darunter leidet? Natürlich ist das alles falsch. 

Wo stehen wir in der Energiewende?

Rede von Harry Block, BUND Karlsruhe, am 9. März 2013 in Freiburg

Seiten

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.