Fehlermeldung

  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6609 von /var/www/clients/client3335/web8411/web/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6609 von /var/www/clients/client3335/web8411/web/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6609 von /var/www/clients/client3335/web8411/web/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6609 von /var/www/clients/client3335/web8411/web/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6609 von /var/www/clients/client3335/web8411/web/includes/common.inc).
  • Deprecated function: implode(): Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in drupal_get_feeds() (Zeile 394 von /var/www/clients/client3335/web8411/web/includes/common.inc).

Fukushima-Jahrestag in Freiburg!

Für alle, die am 2. Jahrestag der Atomkatastrophe in Freiburg bleiben: kommt zur Menschenkette in die Innenstadt! Unter dem Motto: "Baden-Württemberg 2 Jahre nach Fukushima: Wir können alles außer Atomausstieg" machen wir mit einer Menschenkette durch die KaJo und einer anschließenden Kundgebung am Siegesdenkmal deutlich, dass die Grün-Rote Landesregierung keinerlei Bemühungen für die Schließung der Atomanlagen im "Energie-Musterländle" an den Tag legt.

Zwei Jahre Fukushima - Wir können alles, außer Atomausstieg

Menschenkette gegen Atomkraft "Chaine Humaine" am 1. Fukushima-Jahrestag im Rhonetal

Samstag, 9. März 2013 in der Freiburger Innenstadt: Menschenkette gegen Atomkraft

Erinnern wir uns: Nach dem Beginn der Atomkatastrophe kam die politische Kehrwende der Regierung: Statt Laufzeitverlängerung ein angeblicher "Atomausstieg" bis 2022. Wegen Fukushima und Stuttgart 21 wurden die Grünen in die Regierung im Ländle gewählt.

AKW Fessenheim: Nachrüstungen können eine Katastrophe nur verzögern

Pressemitteilung der AAFr vom: 

Freitag, 21. Dezember 2012

Die französische Atomaufsicht ASN hat am Mittwoch ihr grünes Licht für die vom Betreiber EDF vorgeschlagenen Nachrüstungen im AKW Fessenheim gegeben.
Das französische Nachrichtenportal Actu-Environnement¹ berichtete,  dass die Bodenplatte unter dem Reaktor von 1,50 m auf 2 m verstärkt  werden soll, außerdem ist der Einbau eines Transferkanals im Schacht  unter dem Reaktorbehälter geplant, der den geschmolzenen Kern in einen  benachbarten, ebenfalls verstärkten Bereich leiten soll.

Fessenheimer AKW-Belegschaft riskiert Atomkatastrophe

Pressemitteilung der AAFr vom: 

Sonntag, 16. Dezember 2012

Nach Angaben des SWR1 hat die Belegschaft des AKWs Fessenheim am 14. Dezember Sicherheitsventile geöffnet, um mit den entstehenden Dampffahnen gegen den Besuch des neuen Stilllegungskoordinators Francis Rol-Tanguy der französischen Regierung zu protestieren.

Unsere Klage gegen die Auflagen der Stadt Freiburg

Im Folgenden findet ihr eine Chronologie unserer Klage gegen die Stadt Freiburg:

Seiten

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.